Krankenkasse

Krankenkassen bezuschussen für gewöhnlich die meisten Leistungen einer notwendigen Ernährungsberatung. Wie hoch der Prozentsatz dieser Zuzahlung für die jeweilige Beratung ist, erfahren Sie durch eine unverbindliche Antragstellung bei Ihrer Krankenkasse.

Beispiel: Beispiel: 5x Ernährungsberatung Originalpreis 350 Euro, je nach Krankenkasse fällt für sie ein Eigenanteil von mindestens 25 Euro oder maximal 210 Euro an. Je nach dem, bei welcher Krankenkasse Sie versichert sind, fallen die Leistungen höher oder niedriger aus.

Laden Sie sich hier die ärztliche Verordnung sowie meine Qualifikation und einen Kostenvoranschlag für ihre Krankenkasse herunter. Diese benötigen Sie für den Antrag der Krankenkasse.

Die Krankenkasse benötigt folgende Unterlagen für den Antrag: ärztliche Verordnung, Kostenvoranschlag, Berufsurkunde und Zertifizierung meiner Berufstätigkeit als Diätassistentin.

Zum Ersttermin nehmen benötige ich die ärztliche Verordnung  sowie ein ausgefülltes Ernährungstagebuch. Dieses können Sie sich auf dieser Seite downloaden.

Erfahrungsgemäß dauert der ganze Prozess bis zur Antragsgenehmigung maximal 2 Wochen.

Kosten

Die Preise richten sich nach den individuellen Bedürfnissen jedes Einzelnen und variieren je nach Krankenkasse.

Die Krankenkasse bezuschusst meist folgendes Beratungspaket: 1x 45 Min. + 4x 30 Min. (inkl. einem Ernährungprotokoll)

Folgende Leistungen können extra dazu gebucht werden:

Auswertung eines Ernährungsprotokolls inkl. Nährstoffanalyse 79 Euro inkl. Mwst.

einstündiger Kochcrashkurs inkl. Lebensmittel 139 Euro inkl. Mwst.

zweistündiger Kochcrashkurs inkl. Lebensmittel 169 Euro inkl. Mwst.