Was muss ich tun, damit meine Krankenkasse die Ernährungsberatung bezuschusst?

Der behandelnde Arzt oder Hausarzt muss eine „Ärztliche Notwendigkeitsbescheinigung” ausfüllen

Diese schicken Sie dann zusammen mit dem

An ihre Krankenkasse und warten dann auf Post von dieser.

Hier können Sie schnell und bequem einen unverbindlichen Kennenlerntermin oder gleich Ihren Ersttermin mit mir vereinbaren.

Zum Ersttermin benötige ich ein ausgefülltes Ernährungstagebuch und die Beratungsvereinbarung unterschrieben zurück an mich.