Viren und Bakterien umgeben jeden Menschen, jedes Tier und jede Pflanze.
Man sieht sie nicht, hört sie nicht und doch sind sie da. Ihrer gewahr wird man erst, wenn der eigene Körper schwach wird oder die Mitmenschen hinter Taschentüchern, heißen Tees und Wärmflaschen verschwinden. „Es geht etwas um…“ heißt es dann immer so schön.
Doch immer gibt es die „Auserwählten“, die ewig gesunden Glückspilze. Jene, die durch eine Welle der Grippe, der Erkältung, der Magendarmgrippe oder auch des Norovirus hindurch marschieren als würden sie lästige Krankheiten überhaupt nichts angehen.
Sind sie wirklich nur reine Glückspilze? Menschen mit einem herausragenden Genpool oder einem geheimnisvollen Wundermittel?
Betrachten wir es einmal von einem anderen Blickwinkel aus…

Regelmäßig lassen wir einen Virenschutz über unseren Computer laufen. Wir machen Updates, füttern ihn mit ausreichend Strom und sorgen für ein intaktes Betriebssystem.
Des Computers Betriebssystem entspricht hierbei Ihrem Immunsystem. Auch dieses will gehegt, gepflegt und gestärkt werden. Für das Update und den Informationstransport sorgt Eiweiß und der Virenschutz erfolgt in Form von Vitaminen, Mineralstoffen und sekundären Pflanzenstoffen.
Ist die notwendige Versorgung mit diesen essentiellen Nährstoffen aufgrund einer schlechten Ernährung nicht gegeben oder stehen wir unter Dauerstress, öffnen sich mannshohe Tore und unerwünschte Viren und Bakterien feiern eine „Welcome Home Party“ in unserem Inneren.
Ein starkes Immunsystem ist kein Hexenwerk und bedarf keiner teuren und aufwendigen Zauberkur. Lediglich einige wertvolle und unerwartet einfache Ratschläge und Tipps sind von Nöten um uns zur uneinnehmbaren Festung für feindliche Eindringlinge zu machen.

Diese Tipps und Tricks verrate ich Ihnen gerne, zusammen mit einer individuellen Ernährungsanalyse, in Ihrer persönlichen Ernährungsberatung.
Sagen Sie Erkältungen und anderen Krankheiten Lebewohl und stärken Sie Ihr Immunsystem dauerhaft. Profitieren Sie z.B von der tollen Wirkung eines Darmaufbaus und einer Ernährungsumstellung, wodurch Sie sogar einen stabilen Schutz gegen den Coronavirus aufbauen können.